Knoblauch, Zwiebeln und andere Liebestöter

  • von

Innerhalb der Welt der Gastronomie gibt es einige Zutaten, die als klassische „Liebestöter“ taugen. Dies deshalb, weil sie nach dem Essen einen sehr unangenehmen Geruch in sich tragen. Dieser sorgt für kräftigen Mundgeruch und ist die denkbar schlechteste Voraussetzung für leidenschaftliche Küsse. Es gilt also, darauf Acht zu geben, was bei einem ersten Date gegessen wird. Eine gute Wahl sind sicherlich neutrale Speisen, die freilich auch nicht ganz so intensiv schmecken. Obst und mit gewissen Abstrichen Gemüse und Fleisch sind meist keine so falsche Wahl. Mediterranes Essen ist aufgrund des hohen Knoblauchanteils nicht immer zu empfehlen.

Leckeres Essen mit negativen Folgen

Bei allen potentiell negativen Folgen darf nicht unerwähnt bleiben, dass Gerichte mit Zwiebeln und/oder Knoblauch ungemein lecker schmecken. Ob zu Fleisch oder zu Fisch, frisch geschnittene Zwiebeln verfeinern im Grunde jedes Essen. Dies unabhängig davon, ob sie kalt serviert oder zuvor gebraten werden.

Wie das Problem gelöst werden kann

Es gibt einige natürliche Zutaten, die sich als Wundermittel gegen Knoblauch und andere Geruchsbomben bewährt haben. Frisch aufgeschnittene Zitronen stehen dabei an vorderster Reihe. Sie entfernen unangenehme Gerüche im Nu, wenn ihr Saft auf den Handflächen verteilt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.